Biographie

D.(irk) MAVERICK – Dirk Gläßner

 Seit 2017 ist Dirk der Werkself Cowboy von Bayer 04 Leverkusen , der einzige Live Sänger der Fußball Bundesliga , seit 1995 ist er der Winnetou Sänger, seit 1992 der erste und einzige deutsche Country Sänger mit großen Konzerten in Sri Lanka.

Mit seiner Maverick’s Country Music Show gehört er seit 1990 zur Bundesliga der Country Music in Deutschland, wenngleich ihm bisher noch nie ein Meistertitel gelungen ist.

Aber das scheint wohl eher am Leverkusen Charisma zu liegen 🙂

Zahlreiche LP/CD und MC Veröffentlichungen gehören zur Erfolgsbilanz von Dirk Maverick. Ebenso wie  Live-Auftritte in Hörfunk und Fernsehen. Mehr als 2.500 Live Konzerte haben aus D. Maverick und seiner Band eine Einheit geschmiedet, die an professioneller Bühnenpräsenz nicht zu überbieten ist, und die sich im Zusammenspiel mit den Dance Ladies zu Deutschlands einmaliger (Country Music) Show entwickelt hat.

Dirk ist ein überzeugender, charismatischer, wortgewandter, empathischer Entertainer, eine gute Mischung zwischen musikalischem Dienstleister und kreativem Künstler.

Der überzeugte Leverkusener hat seinen Firmensitz seit 2004 in der Partnergemeinde Burscheid, wo er im Jahr 2014 nun auch seine private kleine Country Villa gefunden hat.

Er ist verheiratet, hat 2 Kinder (9 & 21), liebt Camping und Tischtennis, und auch wenn er gerne die Welt sieht, so ist er doch sehr heimatverbunden.

::::: Daten & Fakten: Dirk Maverick :::::

Geb.: 26.06.1964 in Leverkusen; Abitur, Bundeswehr,

Ausbildung: Groß und Außenhandelskaufmann, seit 1992 Berufsmusiker;

arbeitete auch als Promoter für Peter Orloff, Christian Anders u.v.m.

Augenfarbe: Blau; Haarfarbe: schwarz; Größe: 1,87

Sohn: Marvin Maverick; Tochter Linda Marie

Interessant: besitzt Maverland – Indianerdorf für Kinder

Hobbies: Country & Music; Karl May, Fußball

::::: Discographie :::::

1990 – Debut Album „Unterwegs“

1992 – CD „Auf eigene Faust“ (in Zusammenarbeit mit Peter Orloff für Aladin produziert)

1994 – Konzept CD „Give Kids a chance / Country Stars for UNICEF“

1995 – Single „Mein Freund Winnetou“ (Musik & Text Peter Orloff)

1997 – CD „Ich bin wie ich bin“

2000 – CD „Wenn es schneit in Texas“

2000 – CD „Ayobowan – good Morning Sri Lanka”

2001 – CD „Steuer runter“

2002 – CD  „Hallo Cowboy“

2003 – CD „nur dein Lächeln zählt“

2004 – CD / MC „Wir tanken euch auf“

2005 – CD / MC “Kinder Country – Country Hits für Kids”

2006 – CD “Das Burscheid Lied”

2006 – CD / Howdy Ho Winnetou (Duett m. Jean Marc Birkholz)

2007 – Musik-Video “Howdy Ho Winnetou”

2007 –  Hymne “ Rettet das Bayerkreuz”

2008 –  Wir sind Leverkusen – CD für die Stadt und den Verein – Titelsong wurde zur besten Fanhymne                          der Bundesliga gewählt

2009 – Leverkusen – Pokalfinalversion

2010 – Smidty tanzt, Smidty singt

2012 –  Johnny Cash  – (Maxi CD) Die Hits vol.1

2012 –  CD Country Hit Party (Tyrolis)

2013 –  A tribute to Johnny Cash  – Seine größten Hits (Tyrolis)

2020 –  CD “Jeder lebt gern – seinen Traum” (Tyrolis)

Zahlreiche Songs auf diversen Samplern – Song-Verkaufszahlen ges. : ca. 400.000

Zahlreiche Auftragsproduktionen für Firmen aus Industrie und Handel:

Spar – Mercedes Benz – OMV – Wynn’s – Gerry Weber –

::::: Highlights :::::

1990  direkt nach der Wende erste westdeutsche Band mit einer LP in allen Geschäften der VEB   deutsche Schallplatte

2009 – Olympiastadion Berlin , Auftritt beim DFB Pokalfinale

Seit 1992 – Jährliche Konzertreise nach Sri Lanka

Maverick und seine Band begleiteten als Support Act Showgrößen wie Truck Stop, Tina Rainford, Gunther Gabriel und Tom Astor, waren auf Tour mit Bob Wootton (Johnny Cash Band)

Seit 2008 D.Maverick  singt eine der beliebtesten Hymnen der Fußball Bundesliga (Leverkusen)

Regelmäßige Konzerte bei den großen Festivals am Nürburgring, Kaunitz, Interlaken

Mehr als 2.500 Live Auftritte,  TV Shows,  Radio Sendungen.

Seit 2018 – Fußball Bundesliga  – D.Maverick Live bei jedem Heimspiel im Stadion von Bayer 04 Leverkusen

Sri Lanka / UNICEF

1992 – 1. Konzertreise zugunsten von UNICEF in Sri Lanka,  Maverick & Band (als erster europäischer Interpret in Sri Lanka begeistert gefeiert)

1993 – Maverick’s 2. Konzertreise in Sri Lanka. Erstes Open Air Konzert Sri Lankas überhaupt, 4000 Besucher. Von den Einnahmen des Konzertes wird eine Schule gebaut, Maverick’s Titel „Freedom is..“ läuft in allen Radioprogrammen.

1994 – Oktober: 3. Konzertreise in Sri Lanka

1999 – Konzertreise in Sri Lanka diesmal mit der Daniel T. Coates Band aus Pennsylvania

2000 – Konzertreise in Sri Lanka

2002 – Konzertreise Sri Lanka

2003 – Konzertreise Sri Lanka

2004 – Konzertreise Sri Lanka

2005 – nur 2 Wochen nach dem Tsunami – Maverick in Sri Lanka – mit Unterstützung der

Stadt Burscheid – konnten weitere Projekte realisiert werden.

2006 –  ein Jahr nach dem Tsunami – Ende März Konzertreise für Unicef

2007 – am 25.03.07 fand in Colombo Sri Lanka 15. Country Road Konzert statt. Damit ist

diese Konzertreihe die langanhaltenste in Asien. Eine große Pressekonferenz, Radioberichte sowie eine Einladung seitens des Tourist Board begleiteten diese Jubiläumsreise.

2008-   16.03.08 – Country Road Konzert in Colombo Sri Lanka

2010 –  Februar – 16. Sri Lanka Tour

2013 – 17.Februar – 25 Jahre Country Road Jubiläumskonzert in Colombo / Sri Lanka

2013 –  Oktober – Zusatzkonzertreise Negombo Galle

2014 –  03.10.2014  – Konzert in der deutschen Botschaft in Colombo

2014 –  05.10.2014  – Country Road Concert in Colombo

2015     Country Road Concert in Colombo

2016 / 2017  Country Road Concert in Colombo

2018  …… Country Road Concert in Colombo & Kandy

Karl May

1995 – Die Single „Mein Freund Winnetou“ erfreut sich, unterstützt durch Karl May Freunde in

ganz Deutschland, bundesweiter Medienresonanz, seitdem jährlich: Gast des Karl May Treffens.

1995 – 2005  Juli / Gast des Karl May Treffens u.a. mit Martin Böttcher (Winnetou Melodie); Rik Bataglia, Marie Versini, Goiyko Mitic, Klaus Wilke, Chris Howland,  Pierre Brice , u.v.m.;

2005 –  Treffen des Karl May Archivs in Göttingen

2006 –  Rolle als Steve Benson in dem Karl May Hommage Film „ Winnetou & die Geisterschlucht“

2007-    größtes Karl May Fantreffen in Bad Segeberg mit Chris Howland, martin Böttcher, Dunja Raiter

2007 –   Veröffentlichung des Films „Winnetou & die Geisterschlucht“ – D. Maverick als Steve Benson

2009 –   Kroatien Eröffnung Winnetouland

2010 –   Geburtstag Artur Brauner Berlin

2012 –   Karl May Fest in Berlin mit Chris Howland, Bill Ramsey, Martin Böttcher, Artur Brauner

2013 –   Karl May Fest zu Ehren von Jochen Bludau in Elspe

2014 –    Karl May Fest zu Ehren von Artur Brauner in Berlin

2015 / 2016 / 2017 /2018   karl May Treffen

 Warner Brothers

1996 – Maverick’s Country Music Show erlebt ein erfolgreiches Jahr, zahlreiche Großveranstaltungen und die Zusammenarbeit mit Warner Brothers Movie Park / Hollywood in Germany

Kinofilm

1997 – März, Uraufführung des Kinofilms „Still Moving“ Mavericks spielen die Backup Band des Hauptdarstellers. Im August 2000 läuft der Film zum ersten Mal im Fernsehen (Pro 7).

Fernsehserie

1997 – September, TV Serie „Der Fahnder“

 Roxy Rose 1999 – als musikalischer Produzent wird D.Maverick von Roxy Rose für deren neues Album engagiert – Studioarbeit in Nashville Tennessee;

Johnny Cash

1993 – Europa Tour mit Bob Wootton (USA), the Sound of Johnny Cash

2004 / 2005 Hello I’m Johnny Cash – Konzertprogramm

2013    CD – Die Hits von Johnny Cash

Winnetou

2004 – sowohl Benjamin Armbruster – (Deutschlands dienstältester Winnetou Darsteller – Karl May  Festspiele Elspe) als auch Jean Marc Birkholz (Felsenbühne Rathen) gehören zu den Gaststars des Maverick / Maverland Programms –

2006  –  Mai CD „Howdy Ho Winnetou“ Duett mit Winnetou (Jean Marc Birkholz)

2006 – Rolle als Steve Benson in dem Winnetou Hommage Film „Winnetou & das Geheimnis der Geisterschlucht“

Seit 2006 – jährlich Ehrengast des Karl May Treffens ( Karl May Archiv Deutschland)

2012 – 93. Geburtstag von Artur Brauner in Berlin mit allen Stars der Karl May Filme

2017  – musikalische Lesung mit Winnetou Schauspieler Jean Marc Birkholz

 ::: Maverland – Indianerdorf für Kinder – Cowboy Jim :::

Ein weiteres Highlight des Maverick Entertainment Konzepts ist diese in Deutschland einmalige Kinderattraktion. Passend hierzu die CD: „Kindercountry – neue Kinderlieder aus dem Wilden Westen“

Radio / TV

1989 – LP Unterwegs – als erste westdeutsche Band nach der Wende – Bestseller in den Geschäften der VEB Deutsche Schallplatte

1995 – Mein Freund Winnetou

1996 – Sat 1 – Heino Show / Frühstücksfernsehen

1997 – Schlagerclub m. Frank / Super RTL

2000 – April/Juni Maverick mit “Mein Freund Winnetou” sechs Wochen auf Platz 2 der Country Charts/NDR

2000 – Sept. mit dem Song “Steuer Runter” u.a. in der ZDF Sendung „Hallo Deutschland“ Song der Woche.

2000 – Dez. „Wenn es schneit in Texas“ u.v.m. bei SWR

2000 – Dez. „Wenn Träume Flügel kriegen“ Nr.1 bei NDR

2000 – Maverick bei der NDR Country Hitparade auf Platz 1 “Wir sind die Mavericks”

2001 – ZDF Sportstudio „Rudi Völler“

2002 –  ran Sat 1 – Tore sind zum Schießen da

Außerdem: MDR, SWR4, RPR und regionale Sender

2007 –  RTL – Bayerkreuz

2007 – Center TV  – Bayerkreuz

2007 – Deutschlandfunk, regionale Radiosender (Lev, Berg,) WDR2

2008 / 2009  Leverkusen – der Song regelmäßig bei Fußballberichterstattungen

2009 – WDR, Radio Lev, Sat1, NRW TV, Bayer 04 Stadion TV, zahlreiche Webradios, alle regionalen Printmedien berichten über den Maverick Auftritt im Olympiastadion

Sarajevo Tour

2002 – Lager Rajlovac in Sarajevo. Der Maverick Song: “Wir sind die Jungs am Arsch der Welt” hat den Nagel auf den Kopf getroffen und gehört nun zum Musikprogramm des Soldatensenders „Radio Andernach“.

Kosovo Tour

2002

 Festivals

2000 – August erneut gefeierter Auftritt der kompletten Maverick’s Country Music Show bei einem der größten Truckerfestival Deutschlands in Kaunitz (u.a. mit Truck Stop)

2002 – Juli  Auftritt beim Truck Grand Prix, Nürburgring

2003 – Dezember Truck Treff in Kaunitz

2004 – Truckerfestivals u.a. mit Truck Stop

Maverick & Band spielen seit Jahren bei allen großen Truck und Country Festivals im deutschsprachigen Raum, wie in Flüelen (Schweiz), Nürburgring (4 mal), Kaunitz (2 mal), Wetzlar…

2005 – Landesgartenschau Leverkusen ; Country Fest m. Truck Stop & Linda Feller

2006 – Interlaken – das größte Country Festival Europas

2007 –  Nürburgring Truck Grand Prix, div. Festivals mit Truck Stop, Tom astor

2008 – Wangersen

2009 –  Nürburgring Truck Grand Prix;

2009 –  Kaunitz Truckerfest

2010 -. Nürburgring – 25 Jahre Truck Grand Prix

2011 – Schleusingen – Bergsee Ratscher, Eisenberg, Rositz

2012 – Geiselwind, Eisenberg, Interlaken, Hafenfest Duisburg

2014 –  Truck Grand Prix Nürburgring, Truck Treff Kaunitz

2016  – Schleusingen

2017 –   Nürburgring Truck Grand Prix

Die neue D.Maverick CD “Jeder lebt gern  – seinen Traum”

Bestellung & Bemusterung: records@mavericks.de

Bitte besucht auch die Webseiten unserer Sponsoren, für deren Partnerschaft ich mich hier ausdrücklich bedanken möchte.


Der Marktführer bei Country & Westernbekleidung in Deutschland.

We’re proud to have you on our site

www.starsandstripes.de


Country & Music News von Susi Krix, immer hoch engagiert und ideenreich.

www.countryhome.de/


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.